Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Projektteam

Roman Bleier, PhD

Roman Bleier ist PostDoc am Zentrum für Informationsmodellierung der Universität Graz. Im Projekt RTA 1576 ist er verantwortlich für die Entwicklung und Anpassung des TEI Datenmodells für die Archivliste und die Transkriptionen, für die Entwicklung von Skripten zur Extraktion von RDF-Tripeln und für die Entwicklung der Digitalen Edition im Geisteswissenschaftliches Asset Management System (GAMS) der Universität Graz.

Roman Bleier is PostDoc at the Centre for Information Modelling at the University of Graz. In the project RTA 1576 he is responsible for the development of the TEI data model for the archival list and the transcriptions, for the extraction of RDF from the transcriptions and the development of the digital scholarly edition in the Geisteswissenschaftliches Asset Management System (GAMS) of the University of Graz.

Elisabeth Brantner

Elisabeth Brantner unterstützt das Projekt als studentische Hilfskraft. Zu ihrem Aufgabenbereich zählen unter anderem die Digitalisierung bereits vorhandenen Forschungsmaterials und projekt-spezifische Recherchen in Datenbanken.

Elisabeth Brantner works as student assistant. Within the scope of her tasks is the digitalisation of already existing material and the research in various databanks.

Univ.-Prof. Dr. Gabriele Haug-Moritz

Gabriele Haug-Moritz ist Professorin für die Geschichte der Frühen Neuzeit am Institut für Geschichte der Karl-Franzens-Universität Graz und leitet seit 2014 die Abteilung „Deutsche Reichstagsakten. Reichsversammlungen 1556 – 1662“ bei der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München.

Gabriele Haug-Moritz is teaching early-modern history at the History Departement of Karl-Franzens-University Graz. Since 2014 she is the editor-in-chief of the "Records of the German Imperial Diet. Sessions of the Imperial Diet 1556-1662" of the Historical Commission at the Bavarian Academy of Sciences and Humanities.

Dr. Josef Leeb

Josef Leeb steht zunächst beratend für Archivrecherchen zur Seite. Spätere Mitarbeit an der digitalen Edition und Vorbereitung eines dem bisherigen Editionskonzept entsprechenden, im Druck erscheinenden RTA-Bandes 1576. Erarbeitung der Einleitung für die Druckpublikation.

Josef Leeb advises on archival researches related to the Reichstag. Subsequently, he will contribute to the digital project and preparation of a printed edition, which will appear in accordance with the established editorial plan. Additionally, he will write the introduction for the printed publication.

Dr. Christiane Neerfeld

Christiane Neerfeld ist seit 2003 als Editorin tätig - zunächst für die Edition der "Acta Pacis Westphalicae", seit 2012 für das Editionsprojekt "Deutsche Reichstagsakten". Sie arbeitet im Zentrum für Historische Friedensforschung der Universität Bonn, das sich mit den Prozessen und Mechanismen des Konfliktlösens und Friedenschließens in der Geschichte beschäftigt. Im Projekt ist sie für die Archivdokumentation und die Edition der Texte zuständig.

Christiane Neerfeld has worked as an editor since 2003. First, she edited a volume of the “Acta Pacis Westphalicae”, since 2012 she has been working on the editorial project “Deutsche Reichstagsakten”. Christiane Neerfeld works at the “Zentrum für historische Friedensforschung” (Centre for Historical Peace Studies) at the University of Bonn. The Centre researches the processes and mechanics of conflict resolution and peacemaking in historical context. In this project, her responsibilities include documenting archival materials and editing the Reichstag 1576.

Dr. Eva Ortlieb

Eva Ortlieb ist Universitätsassistentin an der Abteilung Geschichte der Frühen Neuzeit des Instituts für Geschichte der Universität Graz. Sie begleitet das Editionsvorhaben beratend und bringt dabei insbesondere ihre Erfahrung bei der Arbeit mit Reichstagsakten sowie ihre Expertise im Zusammenhang mit dem Reichshofrat ein.

Eva Ortlieb is member of staff of the department of Early Modern History at Graz University. She joins the team in an advisory capacity, drawing on her experience in the scientific analysis of the Imperial Diet’s records and her research into the Imperial Aulic Council.

Dr. Matthias Reinert

Matthias Reinert ist Mitarbeiter der Historischen Kommission und dort für deren digitale Agenden zuständig. Er steht dem Projektteam beratend zur Seite.

Matthias Reinert is a member of the Historical Commission and is responsible for its digital agendas. He advises the project team.

Dr. Thomas Schreiber

Thomas Schreiber beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Verwaltungsgeschichte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation in der Frühen Neuzeit und hat 2018 zum Thema Untertanensupplikationen am Reichshofrat promoviert. Im Projekt bearbeitet er die Archivdokumentation und ist für die Edition der Texte zuständig.

Thomas Schreiber focuses primarily on the history of administration in the Holy Roman Empire in Early Modern History. In 2018, he received his doctoral degree with a dissertation discussing the handling of subject’s petitions by the Imperial Court Council. In this project he is responsible for documenting archival materials and editing documents related to the Reichstag.

Mag. Gunter Vasold

Gunter Vasold ist Research Technologist und Lehrbeauftragter am Zentrum für Informationsmodellierung der Universität Graz. Er arbeitet seit mehr als 20 Jahren im Bereich der Digital Humanities, wo er sich auf technischen Infrastrukturen, Softwareentwicklung und Fragen der Langzeitarchivierung spezialisiert hat. Er steht dem Projekt bei technischen Fragen beratend zur Seite.

Gunter Vasold is a research technologist and lecturer at the Centre for Information Modelling at the University of Graz. He has worked in the field of Digital Humanities for over 20 years and specialized on technical infrastructure, software development and long-term archival preservation. In this project, he functions as an adviser for technical issues.

Univ.-Prof. Dr. Georg Vogeler

Georg Vogeler ist Professor für Digital Humanities am Zentrum für Informationsmodellierung der Universität Graz und leitet die Arbeiten im Bereich Digital Humanities.

Georg Vogeler is Professor for Digital Humanities at the Centre for Informationsmodelling at Graz University and principal investigator for the digital humanities part of the project.

Mag. Florian Zeilinger

Florian Zeilinger wirkt am Projekt als wissenschaftliche Hilfskraft mit und ist für die Erstellung diverser ‚Masterlisten‘ (zentrale archivalische Stücke; Personen) und weitere unterstützende Tätigkeiten bei der Quellenerschließung zuständig. Als Doktoratsstudent beschäftigt er sich mit Konzept und Praxis der Ehrrestitution in den Untertanensuppliken an den Reichshofrat Kaiser Rudolf II. (1576-1612).

Florian Zeilinger contributes to the project as a research assistant and is in charge of various lists (central documents, persons) and further supporting tasks. His dissertation focuses on the concept and practice of the restoration of honor in supplications to the Aulic Council of Emperor Rudolf II (1576-1612).

Kontakt

Projektkoordination Dr. Thomas Schreiber

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.